Hier findest Du alle Informationen

Sollten nach dem Aufmerksamen durchlesen noch Fragen offen sein, beantworte ich dir diese gerne
(bevorzugt per Mail)

Hygiene

Kontrolliert durch das kantonale Laboratorium April 2019

Am 15. April 2019 wurde mein Studio und meine Arbeitsweise durch das kantonale Laboratorium kontrolliert.

Meine Arbeitsweise und das Material, welches ich verwende, haben die Kontrolle bestanden.

f

Der einzige Mangel: der Weg zum Lavabo führt durch eine Türe in einen Nebenraum. Der Weg zum Lavabo muss "kontaminationsfrei" zu erreichen sein. Aus diesem Grund muss die Türe während dem Tätowieren offen bleiben.

Material und Verfalldaten

Ich erfasse alles Material in einer Datenbank, inklusive Verfalldaten und ChargenNummern und Verbrauchszeit nach dem Öffnen. Sobald ich das Öffnungsdatum (z.B. der Farben) eintrage, habe ich automatisch das Verbrauchsdatum.

Alles Material, welches ich bei Deinem Tattoo verwende, wird in der Datenbank mit deinem Auftrag verknüpft. Auf diese Weise kann ich genau nachvollziehen, welche Farben, Nadeln etc. ich für welches Projekt verwendet habe.

Weshalb ist Hygiene so wichtig?

Bakterien und andere Erreger sind überall und es lässt sich nicht leugnen, dass jede Verletzung der Haut ein Infektionsrisiko bedeutet.

Im Gegensatz zu einer unfallbedingten Schürfwunde geschieht die Hautläsion beim Tätowieren allerdings absichtlich. So können sowohl im Vorfeld wie auch während und nach dem Tätowieren Massnahmen getroffen werden, um die Gefahr einer Infektion so weit wie möglich zu minimieren.

Andere Einflüsse, wie der aktuelle Zustand Deines Immunsystems, sind schwerer beeinflussbar. Mehr dazu weiter unten.

Realistisch betrachtet bleibt ein Restrisiko bestehen, welches von jeder Person, welche sich tätowieren lässt, akzeptiert werden muss ;-)

Weiter ist jeder Tätowierer verpflichtet, alle Massnahmen zu treffen, das Übertragungsrisiko für andere Kunden und auch sich selber auszuschliessen. Dazu gehört neben dem verwendeten Material auch genaue Arbeitsabläufe, welche in einem Hygieneplan und guter Arbeitspraxis beschrieben ist.

Mein Beitrag zur Infektverhütung

Durch möglichst lückenloses hygienisches Arbeiten werden die Anzahl Bakterien auf ein Minimum reduziert.

- Desinfektion der Arbeitsfläche und der Geräte
- Verwendung von sterilem Einwegmaterial (Nadeln, Reinigungstücher, Handschuhe)
- sorgfältige Reinigung und Desinfektion der Haut
- Achtsames Arbeiten
- Instruktion der Kunden

Dein Beitrag zur Vorsorge

Dein Immunsystem muss fit sein, das heisst...

- nur gesund zum Tätowieren erscheinen - - mindestens 2 Tage kein Alkohol oder Drogen - genügend Schlaf

Was tun bei Infekten oder anderen Komplikationen?

- leichte Rötungen und Schwellungen, (vor allem in den ersten 3 bis 4 Tagen) gehören ebenfalls zur normalen Wundreaktion des Körpers.
- Juckreiz, sowie auch manchmal leichtes fiebrig fühlen, sind mögliche Reaktionen nach dem tätowieren und sind vorerst kein Grund zur Sorge.

Starke Rötung, Schwellung und Schmerzen u/o Fieber sollten von einem Arzt begutachtet werden.

Solltest du unsicher fühlen, ob alles in Ordnung ist, kannst du melde Dich bitte bei mir oder suche Deinen Hausarzt oder je nach Tageszeit/ Wochenende die Notfallstation.

VOR dem Tätowieren

Voraussetzung

Du bist über 18 Jahre alt.

Du hast am Termin weder Alkohol noch Drogen konsumiert, sonst lehne ich die Arbeit ab. Die geleistete Vorauszahlung wird einbehalten.

Vorbesprechung

Eine Tätowierung soll zu Dir passen, Dir stehen und Dir lange Freue bereiten. Es ist mir wichtig, dass Du Dir im Vorfeld Zeit nimmst; letzendlich sollst Du das richtige Motiv am passenden Ort Deines Körpers in der richtigen Grösse mit nach Hause nehmen.

Weiter werden wir über medizinische Themen sprechen, welche für das Tätowieren beeinflussen können oder gar eine Kontraindikation darstellen.

Deshalb lade ich Dich gerne zu einer unverbindlichen Vorbesprechung ein.

Deine Vorbereitung

Du schläfst und isst gut, trinkst genug und freust Dich :-)

meine Vorbereitung
Ich komme ebenfalls ausgeschlafen, gut genährt und hydriert zum Termin ;-) und bereite mich auf Dein Motiv vor.
Einverständniserklärung

Bevor wir loslegen, musst Du zwingend die AGB lesen und eine Einverständniserklärung unterzeichnen.

WÄHREND dem Tätowieren

Räumlichkeit

Der Raum wird hauptsächlich als Praxis für Kinesiologie & Hypnosetherapie und zunehmend auch für Craniosakral-Therapie genutzt. Die Infrastruktur ist auch perfekt fürs Tätowieren ;-)

andere Personen im Raum
Drei Gründe, weshalb ich andere Personen im Raum wenig schätze (bitte nicht persönlich nehmen)
- Hygiene > je weniger Menschen sich tummeln, desto weniger Keime - Raumgrösse > der Raum ist gerade richtig in der Grösse für einen Kunden und den Tätowierer - Konzentration > ich schätze etwas Ruhe bei der Arbeit ;-)
Dein Befinden und allergische Reaktionen

Sollte es Dir während des Tätowierens "anders" werden, sag mir das bitte umgehend. Heldentum wird hier nicht belohnt. Das Tätowieren kann kürzer oder länger unterbrochen werden oder sogar in einer anderen Sitzung weitergeführt werden. Es kann helfen, den Raum zu lüften, etwas zu trinken oder sich einfach eine kleine Pause gönnen > kann übrigens auch mir gut tun.

Allergische Reaktionen sind selten, dennoch gibt es sie leider. Und nicht immer sind Allergien bekannt und tauchen somit überraschend auf. Die Sitzung wird sofort unterbrochen und Du musst bei Deinem Hausarzt (oder in einer Allergologie) das weitere Vorgehen abklären.

In solchen Fällen wird uns meine langjährige Erfahrung als Notfallpfleger zu Gute kommen ;-)

NACH dem Tätowieren

Wundverband

-----------------------

1. Woche
- Bitte berühre dein Tattoo nur mit sauberen Händen. (Händedesinfektion oder mindestens Waschen mit Seife > Abtrocknen mit Einwegtüchern) 
- Die Folie nach ca. 3 Stunden vorsichtig entfernen.
- Nun das Tattoo mit lauwarmem Wasser und einer ph-neutralen Waschlotion abwaschen. Nicht mit einem Waschlappen, sondern mit der vorher mit Seife sauber gewaschenen und desinfizierten Hand.
- Zum Trocknen mit einem fusselfreien Tuch (Küchenrolle) ganz vorsichtig abtupfen.
- Nun eine dünne Schicht einer Heilsalbe auftragen.
- Am Anfang bildet sich gerne Wundwasser, deshalb den Vorgang öfters wiederholen
- Während der ersten Nacht und in den darauffolgenden 2 bis 3 Tagen darf das Tattoo weiter abgedeckt werden, ab dem 3. bis 4. Tag braucht es keinen Verband mehr.
- Nach ca. 4 Tagen (regelmässige Pflege vorausgesetzt), beginnt das Tattoo etwas unscharf auszusehen und es lösen sich kleinere Hautpartien. Dieser Vorgang ist ganz normal, denn die obere Hautschicht ist durch das Tätowieren verletzt und wie bei einem Sonnenbrand, wird diese abgestoßen und eine neue Hautschicht kommt zum Vorschein. Bitte nicht nachhelfen, und die Haut wird selber von alleine abfallen.
- Das Tattoo sollte innerhalb der nächsten 5 Tage mindestens Morgens und Abends (nach Bedarf mehr ) mit ph-neutraler Waschlotion abgewaschen werden, damit die alten Cremereste verschwinden. Danach das Tattoo kurz trocknen lassen und dann bitte sofort wieder dünn eincremen.
- Egal wie sehr es juckt, bitte niemals kratzen!
- Bitte solange regelmässig eincremen, bis die Haut sich komplett erneuert hat, was bis zu vier Wochen dauert.
- Verzichte wenn möglich auf eng anliegende Kleidung.
- Auf Sonne, Solarium, Sauna und Baden und Sport ganz verzichten.
2. Woche
2-3 mal täglich eine dünne Schicht Creme auftragen.
- Auf Sonne, Solarium, Sauna, Baden und Sport weiterhin verzichten.
Wichtig
Wie oben unter Hygiene schon beschrieben: Wundschorf ist normal und behört zur Wundheilung >> auf keinen Fall kratzen. Der Schorf wird von alleine abfallen. 
- leichte Rötungen und Schwellungen, (vor allem in den ersten 3 bis 4 Tagen) gehören zur normalen Wundreaktion des Körpers.
Juckreiz, sowie auch manchmal leichtes fiebrig fühlen, sind mögliche Reaktionen nach dem tätowieren und sind kein Grund zur Sorge.
Solltest du dir trotz allem nicht ganz sicher sein, ob alles in Ordnung ist, kannst du melde Dich bitte bei mir. 
ab 6. Woche
Nach dem Abheilen des Tattoos kann es sein, dass nicht jede Linie oder Schattierung gleichmäßig erhalten geblieben ist. Dies wird von der individuellen Heilung der Haut und der Tattoopflege stark beeinflusst und steht nur bedingt mit dem Tätowiervorgang zusammen.
Aus diesem Grund darfst Du nach 6 Wochen noch einmal bei mir vorbeikommen, damit wir beurteilen können, ob Dein Tattoo überholungsbedürftig ist.
Sollte das Tattoo aufgrund falscher Pflege oder Schwimmen/ Sonnenbaden schlecht verheilt sein oder unregelmässig aussehen, verfällt die Garantie auf kostenloses Nachstechen. 
for the rest of your life
Frische Tattoos sind sehr empfindlich auf UV-Strahlen. Damit die Farbintensität lange erhalten bleibt, solltest du eine gute Sonnencreme verwenden:
- Mindestens Faktor 25 bei Black‘n‘Grey Tattoos.
- Mindestens Faktor 50 bei Color Tattoos 
Speziell bei Color Tattoos ist es empfehlenswert, das Tattoo ein Leben lang mit Faktor 50 zu schützen. 

Mit was ich arbeite

Tätowiermaschine

Schon nach kurzer Zeit mit dem "Cheyenne Hawk Pen" habe ich auf die *Cheyenne Sol Nova* gewechselt. Eine sehr leichte, leise und vibrationsarme Rotary-Maschine. Als Netzgerät verwende ich das "Critical Cx1-G2".

Nadeln
Aktuell verwende ich sterile und einzeln verpackte Nadeln von "Kwadron".
Farben
Ich verwende ausschliesslich Farben, welche in der Schweiz zugelassen sind. Aktuell von "Cheyenne", "Bullets" und "HAN", "Silverblack".
Farbdöschen
Die verwendeten "InkTrays" sind ebenfalls zugeschweisst und sterilisiert. Somit ist auch hier die Hygienekette geschlossen.
sonstiges
Von den sterilen Kompressen und Handschuhen habe ich schon geschrieben. Viele andere Materialien dienen ebenfalls der Hygiene und der Sicherheit > dass das Blut der Kunden nirgends hingelangt und dadurch Erreger an andere Kunden verschleppt werden können.

Preis

Meine Preispolitik

Der Preis eines Tattoos richtet sich nach der Grösse des jeweiligen Motivs und dem damit verbundenen Aufwand. In einem unverbindlichen Beratungsgespräch legen wir gemeinsam eine Preisspanne fest.
Abgerechnet wird nach einem Stundensatz von CHF 150.--.

Grundpreis
Der Grundpreis ist CHF 150.-- pro Sitzung
und setzt sich aus Material höchstmöglicher Qualität und Raummiete zusammen.
Was ist im Preis enthalten?
Beratung
- Erstellung der Vorlage (Persönliche Zeichnung)
- Garantie der Einhaltung strengster Hygienevorschriften
- Verwendung von Materialien und Farben auf höchstem Qualitätsstandard
Anzahlung
Deshalb eine Anzahlung, weil Geld Verbindlichkeit schafft.
- Weil ich Termine reserviert halte
- mit Entwerfen eines Motives schon Zeit investiere
- und unter Umständen das Material schon vorbereite

Bei der Vereinbarung eines Tätowiertermins verlange ich eine Anzahlung welche sich nach dem geschätzten Aufwand für die Designentwicklung festlege.
Diese Anzahlung wird dem geschuldeten Restbetrag nach Abschluss des Tattoos angerechnet.
Bezahlmöglichkeiten
Um Dir eine weitere Dienstleistung anzubieten, hast Du folgende Zahlungsmöglichkeiten
- Bar
- Maestro-Karten
- Mastercard und Visa

und da moderne Zeiten :-)

- TWINT
- Apple Pay, Android Pay

Der Preis ist nach jeder Tattoo Session sofort zu begleichen. Bargeldlose Zahlungsformen betrachte ich als Entgegenkommen für den Kunden. Beträge per Ebanking müssen innerhalb drei Arbeitstagen überwiesen werden.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Mit einem Auftrag stimmst Du den AGB zu

---------------------